Antibiotika Resistenz

Wenn es wirklich wichtig ist, ein Antibiotikum zu nehmen, und was Sie über Antibiotika wissen müssen.
Leider, Tuberkulose, Cholera und sexuell übertragbare Krankheiten und andere bakterielle Infektionen noch töten viele Menschen in diesen Tagen. Der Tod von bakteriellen Infektionen ist erschreckend und unerwartet.

Hygiene- und Vorsorgemaßnahmen gelten als oberste Priorität. Gesundheitsexperten warnen vor Risiken an öffentlichen Plätzen.

Vor hundert Jahren hatte die Medizin keine Bakterienpathogene zu töten. Antibiotika wie das Penicillin waren ein Durchbruch, Hoffnung auf Erholung für Millionen von Menschen. Sie erschrocken viele Krankheiten und gerettet Leben der Menschen in der Welt.

Heute sind Antibiotika in vielen Ländern frei verfügbar. Und viele Patienten nehmen sie falsch. Die Zahl der resistenten Bakterien wächst weltweit. Das Wunderheilmittel verliert seine Macht.

Ärzte verschreiben oft unnötig Antibiotika. Die Patienten nehmen Antibiotika nicht lange genug. Der Einsatz von Antibiotika in der Nahrungsmittelproduktion führt auch zur Entwicklung resistenter Pathogene. In den Schwellenländern werden Antibiotika sogar wegen des Mangels an qualifizierten Ärzten und schlechten hygienischen Bedingungen prophylaktisch eingesetzt.

Aber die Experten in der Gesundheit machen auch dramatische Fehler. Viele Menschen wissen noch nicht, dass Antibiotika nicht gegen Viren, sondern nur gegen Bakterien helfen. Selbst ausgebildete Menschen übernehmen die Medikamente. Viele Patienten fragen ihre Ärzte für Antibiotika, auch wenn sie an Erkältungen leiden.

Die Antibiotika-Vorschriften in vielen Ländern sind fraglich. Antibiotika zerstören zu viele der nützlichen Bakterien und können Allergien oder Rheuma sowie andere Krankheiten verursachen. Die Frage ist zu verwenden oder nicht zu verwenden.

Können Antibiotika uns schützen? Wann sind sie wirklich nötig? Und was tun, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Verwendung von Antibiotika haben?

Wie entstehen Resistenzen?

Die Bakterien passen sich an die Umwelt an und können ihre Gene gewinnen und weitergeben. Die stärkeren Bakterien überleben und übertragen die passenden Gene an die neuen mutierten Bakterien.

Kleine Veränderungen im genetischen Material führen dann dazu, dass bestimmte Wirkstoffe nicht mehr gegen das Pathogen reagieren können. Jedes Mal, wenn ein Antibiotikum verschrieben wird, kann der potentielle Widerstand zunehmen. Wenn ein Antibiotikum sehr häufig verschrieben wird, kann es passieren, dass es sich nutzlos macht.

Die Situation kann in den folgenden Jahren wirklich gefährlich sein. Die weitverbreiteten Infektionen und harmlosen Verletzungen können tödlich sein, da die Antibiotika unwirksam werden.

Die Antibiotikaresistenzstrategie muss einen strengen Aktionsplan haben. Die Ärzte müssen weniger Antibiotika für Fälle verschreiben, die wirklich die Verwendung von Antibiotika verlangen.

Wann ist ein Antibiotikum wirklich notwendig?

Das Immunsystem kann die meisten Eindringlinge kämpfen, aber es braucht Zeit. Einige Infektionen des milden Charakters können ohne Antibiotika behandelt werden. Das Immunsystem sollte Zeit gegeben werden, sich selbst zu heilen.

Die Entscheidung, ein Antibiotikum zu nehmen, wird nur vom Arzt nach körperlicher Untersuchung und Labortests von Blut durchgeführt.

Der Erreger kann nicht leicht identifiziert werden, da Viren auch Entzündungen hervorrufen können.

Ärzte verschreiben auch Antibiotika für Erkältungen. Dies ist aber nur möglich, wenn es eine "Superinfektion" gibt, bei der zusätzlich zu den Viren Bakterien vorhanden sind. Eine solche Infektion manifestiert sich beispielsweise bei hohem Fieber. Selbst bei sehr schweren Infektionen ist es nicht leicht zu erkennen, ob Viren oder Bakterien die Ursachen sind.

Wenn Sie unnötige Antibiotika, um sich von allen Störungen zu retten, sind Sie auf der falschen Seite und Ihr Körper macht Risiken ausgesetzt.

Es gibt keinen Grund, Antibiotika zu verwenden, wenn Sie eine Erkältung oder eine virale Infektion haben. Ihr Immunsystem kann gut arbeiten, um Bakterien zu bekämpfen, aber Sie sollten es Zeit für die Aktion geben. Seien Sie aufmerksam auf die Verwendung von Antibiotika.

Antibiotika Resistenz

Related Posts

Doxycycline thumbnail

Doxycycline

Doxycyclin wird verwendet, um Infektionen und schwere Akne zu behandeln. Es wird auch verwendet, um Malaria zu verhindern. Dieses Medikament kommt als Tablette und verzögerte Freisetzung Tablette
Azithromycin thumbnail

Azithromycin

Azithromycin ist ein Antibiotikum, das effektiv Bakterien bekämpft. Azithromycin wird verwendet, um verschiedene Arten von Infektionen durch Bakterien, wie Infektionen der Atemwege, Hautinfektionen,

Erythromycin

Erythromycin gehört zur Gruppe der Makrolid-Antibiotika. Die Medikamente aus dieser Gruppe wirken gegen verschieden Typen der Bakterien.Erythromycin ist sehr schön verträglich und berücksichtigt

Amoxicillin

Amoxicillin ist ein Antibiotikum mit dem breiten Spektrum der Wirkung gegen Bakterieninfektionen. Dieses Antibiotikum wird häufig zur Behandlung von verschiedenen bakteriellen Erkrankungen